Material Modelle Zubehör
Inhalt des Warenkorbs: -
Versandkosten Deutschland:-
Lieferzeit Deutschland:-
Warenkorb anzeigen...
Tips und Tricks
Versandkosten
Zahlungsarten
Lieferzeit
Kundeninfo
Datenschutz
Impressum

Uhu Por: Verdünnen mit Benzin

Uhu Por ist zum verkleben von Depron und EPP meist die 1. Wahl, doch dürfte es gerne etwas dünnflüssiger sein...

Mischungsverhältnisse:

  • Für Depron: ca. 50% Benzin
  • Für EPP: 10-20% Benzin
    Bei mehr als ca. 20% verschwindet der Kleber größtenteils in den Poren des EPP und klebt nur noch sehr schlecht!
  • Für Uhu Por Scharniere: nicht verdünnen...
    Hier brauchen wir eine recht dicke Kleberschicht.
    (Lieber die Tube kurz auf die Heizung legen, dann wird es auch etwas dünnflüssiger...)
Je mehr Benzin verwendet wird, desto schneller trocknet der Kleber. Bei 50:50 ist das Uhu Por schon nach ca. 3-4 Minuten (anstatt ca. 10 Minuten) gut abgelüftet und die Teile können verbunden werden.
Gib immer nur eine kleine Menge Benzin auf einmal hinzu und rühre dann gründlich um. Wenn du sofort eine Riesenmenge Benzin in den Kleber kippst bilden sich erst einmal große Klumpen die sehr lange zum auflösen benötigen, da sie dem Rührstab einfach ausweichen.

Vorteile:

  • Gewichtsersparnis
  • Zeitersparnis - der Klebstoff lüftet schneller ab
  • Halb eingetrockneter Kleber lässt sich problemlos "wiederbeleben"
  • Bei niedrigen Temperaturen wird die Teileoberfläche wesentlich zuverlässiger und ohne Klumpen benetzt.

Vorsicht:

  • Bitte kein Super Plus reinkippen... Waschbenzin ist schon ungesund genug...
  • Nicht Rauchen! Feuergefahr!

Christian Knüll / Heidelbergerstr. 6 / 74746 Höpfingen / Deutschland / christian@epp-versand.de